Foto: Sascha-Kai Böhme

Eine Sonne für uns alle …

 

Das Jahr beginnt den großen Schritt.

Es zeigen schon die ersten Spuren,

wohin das Jahr ganz sicher tritt,

zielbewusst und ohne Murren.

 

Die Zeit bestimmt des Jahres Takt.

Kalender zählen sie voraus.

Wir Menschen zählen jeden Fakt

und suchen uns den Zeitpunkt aus.

 

Das Jahr, es geht mit gleichem Maß

des Wechsels aller Tageszeiten

voran und ohne Unterlass

verändern sich die Helligkeiten.

 

Wir Menschen suchen ungeduldig

in jedem Tag Besonderheiten.

So werden wir an Vielem schuldig,

das mit Geduld sich ließe meiden.

 

Drum ist die Sonne nicht nur Licht.

Sie spendet ihre feinen Strahlen

für Liebe, Wärme, Zuversicht,

die Welt wieder schön bunt zu malen.

 

Das Ziel muss sein, den Weg zu finden,

der uns weltweiten Frieden bringt.

Er lässt sich nur auf Ehrfurcht gründen,

die der Mensch sich selbst abringt.

 

Eine Sonne für uns alle,

jeden Tag und überall

Friedensfreude laut erschalle

rund um unsern Erdenball.

 

©skb02.01.2016

 

 


Fotos: Sascha-Kai Böhme

Es ist nicht die Zeit, die uns treibt. Es ist unsere Angst, sie nicht zu spüren. ©skb  

 


Auf der ERDE bleiben?

Bitte HIER entlang.


Allein oder nein? Foto: SK Böhme,2010

 

Zweisamkeit

 

ist die Harmonie des Nebeneinander im Miteinander.

 

Einsamkeit ist

seelischer Alleingang.

 

So ist die

Gemeinsamkeit ...


das Resultat gelebter Erfahrung 

aus Einsamkeit und Zweisamkeit.  

                           

                      ©skb

Musik zum Thema Liebe auf YouTube mit Bariton Helmut Grundmann (Link)

Steffi Böhme bei Yasni