Wärme und Nähe

 

Du bist aber stark", sagte die kleine Sonne zur ganz großen. "Ja, irgendwie schon", entgegnete die große Sonne und strahlte noch ein bisschen stärker. "Wie machst du das?", fragte die kleine Sonne.

Ich weiß auch nicht", kam ihr die Antwort zu.

Wenn ich groß bin, will ich so stark sein wie du", sagte die kleine Sonne zur anderen. "Warum erst dann?", fragte nun die große Sonne. Das erstaunte die kleine Sonne und sie überlegte laut: "Meinst du, ich kann jetzt schon so stark sein wie du?"

"Ich denke schon", sagte die große Sonne. "Es kommt nämlich nicht darauf an, wie du aussiehst - dick oder dünn, klein oder groß. Vielmehr zählt, was in dir steckt."

Und was, meinst du, steckt in mir?" Die kleine Sonne wurde neugierig. Sie blickte der großen Sonne direkt ins Gesicht, lange.

Auf einmal schlug die große Sonne ihre Augen nieder, seufzte und sprach: "Siehst du, so stark bist du schon."

Hm", meinte die kleine Sonne wie zur Erkenntnis. Das machte sie immer so vor der großen Sonne. Doch verstehen konnte sie weder sich noch ihr Vorbild.

 

©Listina Arguso, 2001: "Manches Herz braucht eine Brille" 

 

Morgensonne über Lütten-Klein bei Rostock - Herbst 2010

Achtung ist ...

die Summe aus Respekt und Zurückhaltung, gegeben allen Gegenüber, von welchen man erwartet, Gleiches zu erfahren. ©skb

 

Allein oder nein? Foto: SK Böhme,2010

 

Zweisamkeit

 

ist die Harmonie des Nebeneinander im Miteinander.

 

Einsamkeit ist

seelischer Alleingang.

 

So ist die

Gemeinsamkeit ...


das Resultat gelebter Erfahrung 

aus Einsamkeit und Zweisamkeit.  

                           

                      ©skb

Musik zum Thema Liebe auf YouTube mit Bariton Helmut Grundmann (Link)

Steffi Böhme bei Yasni